Die drei Schwerpunkte meiner therapeutischen Arbeit sind  Hypnose-Coaching, Shiatsu und Reflexzonenmassage.

Hypnose-Coaching

Ziel des Hypnose-Coachings ist es, durch eine tiefe Entspannung (Trance) den Teil unseres Gehirns zu aktivieren, in dem unsere Emotionen und unsere bildhafte Vorstellung sitzen. 


Über den Verstand lassen sich nur Erinnerungen aktivieren, denen wir uns bewusst sind, während wir über unsere Emotionen und Bilder Zugang zu unseren unterbewussten Erinnerungen haben, die oft sogar bis in die Zeit rund um die eigene Geburt reichen, also einer Zeit, in der wir nur eingeschränkte Möglichkeiten hatten, auf Reize, Bedürfnisse und Wahrnehmungen zu reagieren und diese zu verarbeiten. 

Ist ein traumatisches Ereignis über das bildhafte Vorstellungsvermögen und über die Erinnerung von Emotionen sichtbar geworden, ist ein erster wichtiger Schritt getan. 


Auch wenn wir die Vergangenheit an sich nicht ändern können, so können wir durchaus die Emotionen verändern, die mit der auslösenden Situation verknüpft sind und die sich als Muster fest im Unterbewusstsein verankert haben. Hier sind sie teilweise bis heute noch wirksam und sorgen dafür, dass aus Angst vor einer Wiederholung eines negativen Erlebnisses Symptome entstehen, die sich auf körperlicher Ebene manifestieren.


Der Schlüssel zur Selbstheilung ist die bewusste Erkenntnis, wie die Ursprungs-Erfahrung zustande gekommen ist und wie wir mit unseren jetzigen – erwachsenen – Reaktionsmöglichkeiten die Situation neu bewerten können. In einem abschließenden Gespräch wird das Erlebte noch einmal gemeinsam besprochen und die gewonnenen Erkenntnisse werden verankert.


Hypnose-Coaching ist in den unterschiedlichsten Bereichen anwendbar, unter anderem bei Allergien, Schlafproblemen, zur Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung und Stressreduktion sowie bei chronischen Beschwerden.

Reflexzonenmassage

Die Reflexzonen der Hände und Füße bilden unseren gesamten Organismus auf kleinster Fläche ab. Über die gezielte Stimulation der Reflexzonen werden die entsprechenden Organe bzw. Körperbereiche behandelt. 

 

Bei der Behandlung wird Druck auf bestimmte Zonen der Hände und Füße ausgeübt. Je nach Druckintensität auf die einzelnen Zonen kann der Therapeut sowohl beruhigend als auch anregend auf Organe und Körperfunktionen einwirken und diese somit regulieren. 

 

Veränderungen der Haut sowie Schmerzempfindungen können Hinweis auf eine Störung des Organsystems oder Körperteils in diesem Bereich sein.

 

Die Reflexzonentherapie wirkt über eine normale Fuß- oder Handmassage hinaus und regt die körpereigenen Abwehrkräfte an. Weiterhin bewirkt die Behandlung eine bessere Durchblutung von Muskulatur und Gewebe. Dadurch wird der Fluss von Blut und Lymphe angeregt und Giftstoffe besser abtransportiert.

Häufige Anwendungsgebiete                 

 

-  Bewegungseinschränkungen, Rücken- und Gelenkschmerzen,
    Verspannungen und Belastungen
 - Verdauungsbeschwerden
 - Hormonelle Störungen, wie z.B. während der Pubertät 
    oder den Wechseljahren
 - Kopfschmerzen, Migräne
 - Schlafstörungen, Nervosität, Erschöpfungszustände
 - Belastungen des Lymphsystems

-  Allergien und Anfälligkeit für Infektionen
 - Stoffwechselstörungen 
 - Rheumatische Beschwerden
 - Begleitung während der Schwangerschaft und Behandlung von
    Mutter und Kind nach der Geburt

-  Generell zur Gesunderhaltung des Körpers 

Shiatsu

Shiatsu kommt aus Japan und ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, deren Wurzeln in der traditionellen chinesischen Heilkunde liegen. Diese geht davon aus, dass der Mensch von Energie bestimmt wird, die in seinem Körper entlang der Energieleitbahnen (Meridiane) fließt. 

 

Insgesamt fließt die Energie in unserem Körper durch 12 Meridiane, auf denen jeweils eine Vielzahl von Akupressurpunkten liegt. Ist der Energiefluss in den Meridianen ausgeglichen, fühlt sich der Mensch wohl. Ist er blockiert, können sich Symptome wie Verspannungen, Schmerzen und emotionale Verstimmungen einstellen, die sich im weiteren Verlauf oft zu Krankheiten entwickeln.

 


 


Im Shiatsu wird der Energiefluss erspürt und der gesamte Meridianverlauf durch sanften Druck mit Daumen, Handflächen, Ellbogen und Knien angeregt. Gelenkrotationen und Muskeldehnungen ergänzen die Behandlung. Das Ziel ist das ungehinderte Fließen der Energie und ein Ausgleich von Energiemangel und Energieüberschuss.

 

Durch Shiatsu werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt und gestärkt. 
Körper, Geist und Seele werden harmonisiert, so dass Gesundheit und Vitalität gefördert werden.